sprachenlernen24
| Affiliate-Webseiten | Sprachenlernen24 |
| Impressum | Datenschutz |
| Sie sind angemeldet. Ihre ID lautet: GT124709 |  
 
 

Wie Sie durch E-Mails Geld verdienen können


Wenn Sie eine E-Mail-Liste aufgebaut haben, können Sie damit regelmäßig Geld verdienen.
Wir erzielen durch E-Mail-Aktionen Umsätze von bis zu 1,33 Euro pro E-Mail-Adresse!
 

1. Welche E-Mail-Listen sind zugelassen?

 
Um E-Mails versenden zu dürfen, müssen Sie ein Vertrauensverhältnis zu den Empfängern haben.
Empfänger können sein:
  • Wenn Sie bei eBay verkaufen:
    Ihre Kunden, denen Sie bei eBay ein Produkt verkauft haben
  • Wenn Sie einen Online-Shop haben:
    Ihre Kunden, denen Sie in Ihrem Online-Shop ein Produkt verkauft haben
  • Wenn Sie einen Newsletter herausgeben:
    Ihre Newsletter-Abonnenten (die Ihren Newsletter eigenständig abonniert haben)
  • Wenn Sie ein Blog haben:
    Die Abonnenten Ihres Blogs
  • Wichtig: Wir tolerieren keinen Spam. Daher dürfen Sie Werbe-E-Mails ausschließlich an Ihre bestehenden Kunden oder selbst angemeldeten Newsletter-Abonnenten schicken.
 
 

2. Wann erzielen Sie die höchsten Umsätze pro E-Mail-Adresse?

 
Ihre Kunden kaufen nur dann von Ihnen, wenn Sie Ihnen vertrauen und auf jede E-Mail von Ihnen gierig warten. Dies erreichen Sie, indem Sie eine Beziehung zu den Personen in Ihrer Kundenliste aufbauen.
 
Wenn Sie z.B. auf eBay Sprachkurse verkaufen, so speichern Sie alle E-Mail-Adressen Ihrer Kunden ab. Senden Sie Ihren Kunden alle zwei bis vier Wochen unschlagbar gute Informationen per E-Mail (ohne darin ein Wort für Werbung zu verlieren!).
Tun Sie dies zunächst einfach als Service für Ihre Kunden - der Aufwand dafür ist ja sehr gering.
 
Um Ihnen dies zu erleichtern, haben wir Ihnen einige Texte für Ihre E-Mails zusammengestellt. Sie müssen diese nur noch kopieren und können sie an Ihre Liste senden.
 
Nach jeder E-Mail werden sich einige Leute bei Ihnen melden und darum bitten, aus Ihrer Liste gelöscht zu werden. Dies müssen Sie in jedem Fall befolgen.
 
 

3. Das unschlagbare Angebot

 
Wir senden allen unseren Kunden vier Mal pro Jahr ein unschlagbares Angebot. Sie werden dies wahrscheinlich bereits gemerkt haben: Alle paar Monate erhalten Sie Provisionen für Kunden, die Sie bereits vor Jahren an uns vermittelt haben - und das selbst dann, wenn Sie schon lange nicht mehr aktiv geworben haben!
Denn bei jeder Aktion verwenden wir bei den Kunden, die Sie uns einst vermittelt haben, Ihre ID. Sie erzielen dadurch also ein automatisches Einkommen!
 
Erstellen Sie für Ihre Aktion ein einmaliges Angebot, am besten ein Produkt-Launch oder ein Produkt-Relaunch. Das Angebot sollte folgende Eigenschaften erfüllen:
  • zeitlich befristet
  • mengenmäßig befristet
  • unschlagbar im Preis
  • einzigartig und nirgendwo anders zu finden
Auch hier stellen wir Ihnen einige Angebote zur Verfügung.
 
 

4. Die E-Mail-Sequenz

 
Sie können natürlich nur einmal eine Werbe-E-Mail an Ihre Liste schicken, bei einem guten Angebot kauft dann jeder hundertste. Wenn Sie dann eine Woche später ein Follow-Up schicken, ist es bereits jeder 60., der bei Ihnen kauft.
Mit einer wirklich guten Sequenz erreichen Sie allerdings pro 22,5 Empfängern einen Kauf.
 
Ein Beispiel für eine gute Sequenz, wie wir sie verwendet haben:
  • 1. E-Mail:
    Etwas kostenloses zum Herunterladen oder Lerntipps
    (ohne Werbung)
    Abschicken: Dienstag, 11.00 Uhr
     
  • 2. E-Mail:
    Erinnerung an das kostenlose Produkt sowie Angebot.
    In der E-Mail stehen Fakten zum Produkt.
    Diese E-Mail spricht die Logik an.
    Abschicken: Mittwoch, 11.00 Uhr
     
  • 3. E-Mail:
    In dieser E-Mail wird genannt, was man mit dem Produkt erreichen kann.
      Sie beginnen die E-Mail mit dieser Einleitung:
     
    vorgestern ist [PRODUKT] erschienen, und wir wurden von Bestellungen förmlich überflutet.
     
    Für diejenigen von Ihnen, die sich noch nicht für [PRODUKT] entschieden haben, hier nochmal eine Zusammenfassung:

     
    (Es ist dabei völlig egal, ob das Produkt tatsächlich vorgestern oder vor einem Jahr erschienen ist.)
    Abschicken: Freitag, 11.00 Uhr
     
  • 4. E-Mail:
    Hinweis, dass das Angebot in Kürze ausläuft.
    Das Angebot wird wiederholt, weitere Fakten werden genannt.
    Abschicken: Dienstag in Woche 2, 9.00 Uhr
     
  • 5. E-Mail:
    Häufig gestellte Fragen zum Produkt.
    Sie beginnen die E-Mail mit folgendem Satz:
     
    Uns wurden in den letzten Tagen viele Fragen zum [PRODUKT] gestellt, von denen ich die wichtigsten hier beantworten möchte:

      Im Anschluss listen Sie alle Vorzüge des Produkts in Frage-/Antwortform auf.
    Je mehr Fragen, desto besser!
    Abschicken: Dienstag in Woche 2, 16.00 Uhr
     
  • 6. E-Mail:
    Nur noch wenige Exemplare verfügbar: [PRODUKT]
      In dieser E-Mail nennen Sie keine Inhalte des Produkts mehr, sondern zielen ausschließlich auf die Angst der Kunden, etwas zu verpassen:
    Sehr geehrter Herr/Frau [NAME],
      vom [PRODUKT] sind nur noch wenige Exemplare verfügbar.
     
    Wenn der Ansturm weiter so anhält, wird [PRODUKT] in spätestens drei Tagen ausverkauft sein.
     
    Das Angebot ist aber momentan noch über den folgenden Link erhaeltlich: [LINK]
     
    Sobald die restlichen Exemplare ausverkauft sein sollten, wird dieses Angebot beendet. Sie können danach selbstverständlich jederzeit [PRODUKT] zum regulären Preis erwerben.

      Abschicken: Donnerstag in Woche 3, 11.00 Uhr
Die eben vorgestellte Sequenz erfüllt folgende Kriterien:
  • Die E-Mails werden zu verschiedenen Tagen und Zeiten abgeschickt (meistens zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr werktags, da hier die meisten Leute arbeiten und kurz vor der Mittagspause am aufnahmebereitesten für eine "Ablenkung" sind), aber es wird auch eine E-Mail morgens und eine am Nachmittag verschickt - somit treffen Sie jeden Kunden mindestens einmal zu "seiner" richtigen Zeit.
     
  • Sie sprechen mehrere Sinne an: In manchen E-Mails werden nur Fakten genannt, andere sprechen Emotionen an, andere zeigen, was man mit diesem Produkt anfangen kann oder welche Probleme das Produkt beim Kunden löst.
     
  • Die E-Mails zielen auch bewusst auf Mitläufer ab, die nur deshalb das Produkt kaufen möchten, weil viele andere bereits gekauft haben.
     
  • Sie spielen mit der Angst der Kunden, etwas zu verpassen.
Abschließend eine Statistik
 
Und so viele Kunden haben bei uns (mit der besten Sequenz) gekauft:
 
1. E-Mail: 0 (beinhaltete kein Angebot)
2. E-Mail: 1,3 Prozent bzw. jeder 75. Empfänger
3. E-Mail: 1,1 Prozent bzw. jeder 94. Empfänger
4. E-Mail: 0,6 Prozent bzw. jeder 171. Empfänger
5. E-Mail: 0,9 Prozent bzw. jeder 117. Empfänger
6. E-Mail: 0,6 Prozent bzw. jeder 163. Empfänger
 
Insgesamt: 4,5 Prozent bzw. jeder 22,47. Empfänger.
 
Da das angebotene Produkt 29,95 Euro gekostet hatte, haben wir pro Empfänger 1,33 Euro Umsatz erzielt.
 
Noch ein Hinweis zu den Abmeldungen:
Pro Sequenz melden sich ca. 2 Prozent aller Empfänger bei uns und bitten darum, von der Liste entfernt zu werden. Dies kostet uns pro Sequenz nur wenige Minuten Arbeit.
 
 

Zusammenfassung

 

1. Bilden Sie eine Liste aus Ihren (eBay-)Kunden oder Newsletter-Abonnenten.
 
2. Senden Sie ihnen regelmäßig werbefreie E-Mails mit Tipps, z.B. diesen hier.
 
3. Erstellen Sie ein unschlagbares Angebot oder wählen Sie eine von unseren bereits vorbeiteten Sequenzen.
 
4. Versenden Sie diese E-Mail-Sequenz über einen Zeitraum von ca. zwei Wochen.
 
5. Erstellen Sie alle 2-3 Monate ein neues Angebot für Ihre Kunden.
 
Erste Schritte:
Übersicht
Einführung für neue Affiliates
Affiliate-Handbuch
Teilnahmevereinbarung
Ihre Homepages
Drei Wege als Affiliate
Häufig gestellte Fragen und Kontakt
Umfrage
 
Ihr Verdienst:
Provisionsplan
Ihre Verkaufsstatistik
Ihre Klickstatistik
Bestellstatus meiner kürzlich vermittelten Produkte
 
Für Ihre Homepage:
Empfehlungen
Empfehlungen 2
Textlinks
Newsletterbox
Content für Ihre Homepage
Bereiten Sie Ihre Besucher auf den Kauf vor!
Suchen Sie nach neuen Affiliates!
Wo finden Sie neue Affiliates?
So kontrollieren Sie Ihren Erfolg
Werbebanner
Werbebanner oder Empfehlungen?
Bildergalerie
Gestaltung- & Formulierungstipps
Überschriften
Suchmaschinenoptimierung
Ihre Homepages
Erhöhen Sie den PageRank Ihrer Seiten!
PageRank für Kindersprachkurse
PageRank, um neue Affiliates zu finden
PageRank für die Produktübersicht
Erhöhen Sie Ihre Glaubwürdigkeit
Cross-Selling
So erhöhen Sie die Verkaufsrate Ihrer Werbebanner
 
Verkauf auf Ebay:
Online-Auktionen: So verkaufen Sie regelmäßig Produkte
Online-Auktionen: Nach dem Ende der Auktion
Häufig gestellte Fragen zu Auktionen
Online-Auktionen: Übersichtsplan
Online-Auktionen: Auktionsvorlagen
Kundenbindung durch Dankesschreiben
In einfachen Schritten zum eBay-Shop
Wie Sie mit Ihren Altkunden aus Online-Auktionen auch Jahre später noch Umsatz machen
Mit Ihrem Provisionsguthaben neue Produkte (Dropshipping) bestellen
Wiederverkaufs-Pakete bestellen
Dropshipping bestellen
 
Verkauf auf Amazon:
Verkaufen Sie auf amazon.de!
Mit Ihrem Provisionsguthaben neue Produkte (Dropshipping) bestellen
Wiederverkaufs-Pakete bestellen
Dropshipping bestellen
 
Verkauf im eigenen Internet-Shop:
Verkauf über eigenen Internet-Shop
Wiederverkauf unserer Produkte
Nachhaltige Kundenbindung
Mit Ihrem Provisionsguthaben neue Produkte (Dropshipping) bestellen
Wiederverkaufs-Pakete bestellen
Dropshipping bestellen
 
Produkte vermitteln über Google AdWords:
Verkauf über Google Adwords
Google Adwords: Klicks für wenige Cents
Wie Sie bei Google Adwords immer auf dem 1. Platz erscheinen
Über Adwords neue Affiliates finden
Wie Sie durch 'Splittesting' bessere Anzeigen schalten können
Landing-Pages: Umsatzsteigerung durch richtige Zielseite
 
Weitere Verdienstmöglichkeiten:
Geld verdienen durch E-Mails
Buchen Sie Werbebanner!
Paidmails
Ersteigern Sie Bannerwerbeplätze!
Wie Sie durch Forenbeiträge hohe Provisionen erzielen werden
Legen Sie sich eine E-Mail-Signatur zu!
 
Sprachkurs-Sortiment als CSV:
XLS-Format
ODS-Format
CSV-Format
 
Sprachenlernen24